Wenn ein würziger Glühweinduft um die Bonifatius Kirche weht, Mandel-, Reibekuchen- und Plätzchenduft ihr Übriges tun, um die Stimmung zu heben, dann ist Weihnachtsmarkt in Fuhlenbrock.

Doch zunächst standen die Vorzeichen auf Regen und Sturm. Beim Aufbauen des Weihnachtsmarktes quälten sich die Aufbauhelfer durch Matsch und Wind.
Dann aber, am Samstag, gab es richtiges "Glühweinwetter".

Die Abendmesse wurde durch den Laudate Chor mitgestaltet und als Roratemesse gefeiert. Hunderte von Kerzen erleuchteten die Kirche und versetzten alle Besucher in eine adventliche Stimmung. Anschließend traf man sich auf dem Weihnachtsmarkt und dort war großes Staunen angesagt. Neben der wunderschönen indirekten Beleuchtung der Bonifatius Kirche hatten die Aufbauhelfer den Kirchhof wundervoll dekoriert. Mit einer atmosphärischen Beleuchtung und Strohballen wurden die Besucher empfangen.weihnachtsmarkt 001

43 Kinder aus der Konradschule, der Paulschule und des Heinrich Heine Gymnasiums, geleitet durch Herrn Kuhnke,  empfingen die Besucher mit ihrem Chorgesang und weihnachtlichen Blockflötenspiel.

Nicht nur die Kinder, auch ihre Eltern waren zu recht stolz auf dieses kleine Konzert.

weihnachtsmarkt 018

Wie es bei einem gemütlichen Dämmerschuppen so ist, wurde der Abend bei warmen und kalten Getränken, Gegrilltem, Pilzpfanne, Maronen und gebrannten Mandeln immer länger und endete erst um 23 Uhr.

Danach war für einige Helfer noch Aufräumen und Vorbereiten angesagt. Die letzte Lagebesprechung nach einem grandiosen Samstag ging dann doch etwas länger als geplant.

Aber der Sonntag sollte alle Erwartungen übertreffen. Nach der Messe, die durch die Bibelschnüffler gestaltet wurde, öffneten um 11 Uhr die Marktbuden und die Besucher des Weihnachtsmarktes wurden durch den Saxophonisten Joachim Kolodziej in weihnachtliche Stimmung versetzt.

Als dann der Nikolaus Erwin Lenz mit der Kutsche auf den Kirchplatz vorfuhr gab es für die Kinder kein Halten mehr. Doch auch für die Erwachsenen hatte er eine Leckerei dabei. Auch die Planwagenfahrten durch Fuhlenbrock wurden gerne angenommen. Ein Schmied stellte sein Handwerk vor und dort konnte man Hufeiesne mit seinem Namen versehen.
In der Mittagszeit spielte Deborah Oppermann auf ihrer Trompete und begeisterte das immer größer werdende Publikum. Mittlerweile war der Kirchhof so gut besucht, dass den Initiatoren die Luft weg blieb. Die Marktbuden waren umlagert. Bei Reibekuchen und Glühwein konnte man anschließend dem Gitarrenkreis Schlagsaite zuhören.

Auch die Cafeteria, deren Helfer vom Personal der Stadtsparkasse im Fuhlenbrock unterstützt wurden hatte mittlerweile geöffnet. Hier war es recht schwer einen freien Platz zu finden um den selbstgebackenen Kuchen genießen zu können.weihnachtsmarkt 034

Ab 16 Uhr gab der Chor Gospel Inpiration in der Bonifatius Kirche ihr Gastspiel. Unter Leitung von Thomas Hessel begeisterte der Chor rund 400 Besucher, die Bonifatius Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die meisten Besucher des Konzerts kamen zur Stärkung auf den Kirchhof. Dort empfing sie eine wundervolle Abendstimmung.

Die letzte musikalische Darbietung bescherte uns der Spielmannszug des BSV Fuhlenbrock, der die Besucher des Weihnachtsmarktes bei einem Platzkonzert mit weihnachtlichen Klängen begeisterte.

Am Ende des Abends waren der Großteil der Weihnachtsmarktbuden ausverkauft. Die Mischung aus selbstgemachtem Brot, Plätzchen, Marmelade, Porzellan, Holz-, Bastel- und Näharbeiten waren beim Publikum sehr gut angekommen.

Die Helfer waren stehend k.o., aber alle waren sichtlich glücklich darüber, dass an diesem 3. Advent wirklich alles gepasst hat.
Alle waren sich einig, dass sich die Anstrengungen bei Planung und Aufbau gelohnt hatten und es im nächsten Jahr wieder einen Fuhlenbrocker Weihnachtsmarkt gibt.

Am Ende dürfen wir uns bei allen Helfern, Vereinen, Gruppen, Verbänden und natürlich bei allen Gästen bedanken und allen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen.

Auf Wiedersehen am 3. Advent 2012 ...

weihnachtsmark_0001.JPG weihnachtsmark_0002.JPG weihnachtsmark_0003.JPG weihnachtsmarkt_0004a.JPG weihnachtsmarkt_0005a.JPG weihnachtsmarkt_0006a.JPG weihnachtsmarkt_001.JPG weihnachtsmarkt_002.JPG weihnachtsmarkt_003.JPG weihnachtsmarkt_003a.JPG weihnachtsmarkt_005.JPG weihnachtsmarkt_006.JPG weihnachtsmarkt_007.JPG weihnachtsmarkt_007a.JPG weihnachtsmarkt_008.JPG weihnachtsmarkt_009.JPG weihnachtsmarkt_010.JPG weihnachtsmarkt_011.JPG weihnachtsmarkt_012.JPG weihnachtsmarkt_013.JPG weihnachtsmarkt_014.JPG weihnachtsmarkt_015.JPG weihnachtsmarkt_016.JPG weihnachtsmarkt_017.JPG weihnachtsmarkt_018.JPG weihnachtsmarkt_018a.JPG weihnachtsmarkt_018b.JPG weihnachtsmarkt_018c.JPG weihnachtsmarkt_019.JPG weihnachtsmarkt_020.JPG weihnachtsmarkt_021.JPG weihnachtsmarkt_022.JPG weihnachtsmarkt_023.JPG weihnachtsmarkt_024.JPG weihnachtsmarkt_025.JPG weihnachtsmarkt_026.JPG weihnachtsmarkt_027.JPG weihnachtsmarkt_028.JPG weihnachtsmarkt_028a.JPG weihnachtsmarkt_028d.JPG weihnachtsmarkt_028e.JPG weihnachtsmarkt_028f.JPG weihnachtsmarkt_028g.JPG weihnachtsmarkt_028h.JPG weihnachtsmarkt_028i.JPG weihnachtsmarkt_028j.JPG weihnachtsmarkt_029.JPG weihnachtsmarkt_029a.JPG weihnachtsmarkt_029b.JPG weihnachtsmarkt_029c.JPG weihnachtsmarkt_029d.JPG weihnachtsmarkt_029f.JPG weihnachtsmarkt_029g.JPG weihnachtsmarkt_029h.JPG weihnachtsmarkt_030.JPG weihnachtsmarkt_031.JPG weihnachtsmarkt_031a.JPG weihnachtsmarkt_032.JPG weihnachtsmarkt_032a.JPG weihnachtsmarkt_033.JPG weihnachtsmarkt_034.JPG weihnachtsmarkt_035.JPG weihnachtsmarkt_037.JPG weihnachtsmarkt_038.JPG weihnachtsmarkt_039.JPG weihnachtsmarkt_040.JPG weihnachtsmarkt_041c.JPG weihnachtsmarkt_099.JPG weihnachtsmarkt_100.JPG weihnachtsmarkt_101.JPG weihnachtsmarkt_102.JPG

   

Veranstaltungskalender  

<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   

Die nächsten Termine  

   
© EDComp - Bottrop